Wir möchten Dir hier 2 Wege vorstellen, um einer Zwangsimpfung mit ganz legitimen Mitteln zu begegnen.

 

Es gibt schließlich nichts Wichtigeres als Deine Gesundheit, denn Du hast nur diese eine.

Wir möchten allerdings auch Folgendes klarstellen: Wir sind keine Impfgegner und wir leugnen auch diese Krankheit nicht. Allerdings verstehen wir aufgrund unseres Wissensstandes sehr gut, dass Menschen sich diese Spritze nicht geben möchten, denn sie ist per Definition keine Impfung, sondern eine experimentell Gen Injektion, sagt Prof. Alexandra Henrion-Caude (Genetikerin und RNA-Expertin)

über deren mittel- und langfristige Folgen nichts bekannt ist. Wer sich diese Spritze dennoch geben will, dem soll das genauso möglich sein, wie es einem anderen möglich sein muss, an dieser Stelle „Nein“ zu sagen.

Insoweit ist es schlicht verantwortungslos, diese Stoffe als unbedenklich und sicher zu bezeichnen. Das kann und darf niemand! Wenn eine Bundesgesundheitsminister sich bei Anne Will dahingehend äußert, Nebenwirkungen bei diesen experimentellen Stoffen seinen reine  Räuberpistolen, ist das in unseren Augen ein Grund sofort zurückzutreten. Ein Fußtritt in die Gesichter der weltweit inzwischen leider sehr zahlreichen Impfopfer ist es allemal.

Man muss sich die Frage stellen, welche Menschen einen solchen Politiker als den „Beliebtesten“ Politiker im Lande wählen. Gibt es diese Menschen wirklich, oder ist auch das nur Fake, wie man es aus dem täglichen Mainstream Einerlei gewohnt ist?

Wenn die Spritze auf Dich lauert

Bist Du allergisch?

  1. Bist Du gegen einen der Inhaltsstoffe eines Medikamentes allergisch, so darfst Du damit nicht geimpft werden. Über den Hintergrund dieses Vorschlages, erfährst Du alles Wissenswerte über den folgenden Link bei Liberation Express.

Nimm den Impfarzt in die Pflicht!

2. Wer Dich impfen will, soll wenigstens so, wie für jeden Arzt verpflichtend, gewissenhaft darüber aufklären und auch die Haftung übernehmen, wenn etwas schief geht. Du wirst sofort sehen, am Ende wird kein Arzt übrig bleiben, der Dich unbedingt spritzen will. Lege Deinem Impfarzt Aufklärungsbogen und Werkvertrag vor und schau was passiert. War der Piecks zuerst noch ganz harmlos und gut verträglich, ändert sich das jetzt schlagartig. Probiere es aus.

Arzt – Aufklärungsbogen

TOP Secret red

Werkvertrag

folder paper popup

Anhang-Vertragsstrafen

Vertragsstrafen

Nutzung der Verträge

Gebrauch der Verträge

Haftungsausschluss

Hinweis auf Grundlage gesetzlicher Vorschriften:
Alle Dokumente im Zusammenhang mit der Impf-Haftung sind nach bestem Wissen und Gewissen erstellt und sowohl rechtsanwaltlich und ärztlich geprüft worden.

Eine Haftung jeglicher Form ist ausgeschlossen. Dies gilt auch für alle Links in den Dokumenten.
Die getroffenen Aussagen ersetzen keine Beratung durch Rechtsanwälte, Ärzte und Heilpraktiker bzw. staatliche Institutionen.

Selber denken Word Cloud